www.thomaskastura.de: Das Neueste: NEU ab April 2016

NEU ab April 2016

"Cocktail-Leichen. Kriminalgeschichten - geschüttelt und gerührt"

Cocktails wirken inspirierend: Philip Marlowe trank Gimlet, James Bond am liebsten Wodka Martini, und viele Leser und Schriftsteller tun es ihnen nach. Ob Gin Tonic oder Daiquiri – 30 Krimiautoren haben den Shaker kräftig geschüttelt und spannende Geschichten gemixt. Immer steht ein bestimmter Drink im Mittelpunkt, und meist wird er mit einem tödlichen Schirmchen serviert ...

Lassen Sie sich zu einer Margarita mit einem weichen, eleganten Tequila verführen. Probieren Sie einen Witwenkuss, den French 76 und den berüchtigten Ladykiller. Oder darf’s ein Long Island Iced Tea sein? Vorsicht, der kann es in sich haben! Denn: Auf die richtige Mischung kommt es an. Zu jeder Story gibt es ein Cocktailrezept zum Nachmixen.

Die Autoren: Jean Bagnol, Christiane Franke, Brigitte Glaser, Peter Godazgar, Carsten Sebastian Henn, Karr & Wehner, Christian Klier, Tessa Korber, Ralf Kramp, Tatjana Kruse, Cornelia Kuhnert, Judith Merchant, Petra Nacke, Elmar Tannert und viele andere mehr.

»Was ich habe, ist Charakter in meinem Gesicht. Es hat mich eine Masse langer Nächte und Drinks gekostet, das hinzukriegen.« (Humphrey Bogart)

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit hier >>>


Der aktuelle Thriller: "Dark House" (2015)

Es war eine unverzeihliche Verrücktheit. Zehn Jahre ist es her, dass John und seine Freunde als Abschluss ihres Studiums in einem verlassenen Gebäude ein »Dark House« einrichteten: mehrere völlig abgedunkelte Räume, in denen nichts zu sehen, aber alles erlaubt war. Wie weit würden sie gehen? Würden sie nach dieser Grenzerfahrung noch dieselben sein?

Kurz darauf verübte eine junge Frau aus der Gruppe Selbstmord, über den niemals wirklich gesprochen wurde. Nun wollen die Freunde endlich Licht ins Dunkel bringen und treffen sich auf Johns Anwesen an der felsigen Küste von Dorset. Doch kaum ist ein Tag vergangen, liegt einer von ihnen tot auf den Klippen – der Beginn eines tödlichen Reigens ...

"Dark House" von Thomas Kastura ist ein düsteres Kammerspiel irgendwo zwischen Quentin Tarantino und Edgar Wallace. Die Stärke dieses Thrillers: Der Autor hatte richtig Spaß.
(Martin Schöne, 3sat Kulturzeit )


Weitere Infos und Bestellmöglichkeit hier >>>



Bamberg Spezial: "Fünf Leichen zu viel" (2015)

Wie einst Holmes und Watson gehen Staatsanwalt Brandeisen und Kommissar Küps erneut gemeinsam auf Verbrecherjagd ... und bekommen es diesmal mit fünf Leichen zu viel zu tun.

So stößt das exzentrische Bamberger Ermittlerpaar bei seinen Nachforschungen unter anderem auf einen Glühweinstadtrat, einen Meisterfälscher und einen Schafkopfmörder. Ob in der Sauna oder im Steigerwald, auf dem Spezial-Keller in Bamberg oder in Schottland - stets heißt es: Totlachen mit Stil. Denn wenn das gnadenlose Duo auszieht, um die Kriminellen das Fürchten zu lehren, bleibt kein Auge trocken.


Weitere Infos und Bestellmöglichkeit auf den Seiten von buch7 - der Buchhandel mit der sozialen Seite hier >>>







Am Puls der Zeit: "Please identify" (2014)

Auf der Jagd nach Laura Adams. Jugendroman.

Interrail mit der besten Freundin - der perfekte Urlaub, den Laura natürlich auf ihrem Online-Profil mit Fotos und Posts dokumentiert. Bis dort ein anzügliches Bild erscheint, das sie garantiert nicht selbst hochgeladen hat. Doch der Versuch, es zu löschen, scheitert: Laura hat keinen Zugriff mehr auf ihr Profil! Dafür aber Tausende von anderen Usern, die in Lauras Namen zu Flashmobs und gefährlichen Aktionen aufrufen.

Plötzlich wird Laura von der Polizei gesucht und die Reise entwickelt sich zum Albtraum. Doch wer steckt wirklich hinter diesen Ereignissen? Lauras Gegner ist mächtiger und skrupelloser, als sie ahnt ...

"Eine gelungene Mischung aus Sachinformation, Thriller und Liebesroman." (Stuttgarter Nachrichten)

"Please Identify! von Thomas Kastura ist die halsbrecherische Jagd einer jungen Frau nach einer gestohlenen Identität und ihre Flucht vor Cyber-Mobbern. [...] Lesenswerter Thriller für Jugendliche ab 16 Jahren sowie der Eltern und Lehrer." (Buecher-Logbuch)

Weitere Infos finden Sie hier >>>


Der Klassiker: "Scotch as Scotch can" (2013)

26 Whisky-Tastings mit mörderischem Abgang. Hrsg. von Thomas Kastura

Whisky - flüssiges Gold mit uralter Tradition, mythenumrankt und inspirierend für Leser wie für Schriftsteller. Ob rauchig, würzig oder weich - der Geschmacksreichtum des Lebenswassers (uisge beatha) begeistert seit jeher Genießer in aller Welt. 28 Krimiautoren haben tief in die Flasche geschaut und spannende Geschichten rund um den Whisky destilliert. Jede der Geschichten hat eine berühmte Whiskymarke zum Thema. Da wird Der letzte Ardbeg getrunken, es geht Durch die Nacht mit Glenfarclas und auf den Spuren von James Bond sogar ins Casino Fatale in den schottischen Highlands. Ein Fest für jeden Whiskykenner, ein wärmendes kriminelles Vergnügen für stürmische Herbstabende!

Die Autoren: Jürgen Alberts, Richard Birkefeld, Volker Bleeck, Veit Bronnenmeyer, Jürgen Ehlers, Angela Eßer, Heidi Friedrich & Arnd Rühlmann, Nina George, Brigitte Glaser, Peter Godazgar, Carsten Sebastian Henn, Almuth Heuner, Sigi Hirsch, Thomas Kastura, Karr & Wehner, Christian Klier, Regine Kölpin, Tessa Korber, Jens Kramer, Ralf Kramp, Tatjana Kruse, Cornelia Kuhnert, Sandra Lüpkes, Petra Nacke, Sabine Trinkaus, Fenna Williams.

"Meine Empfehlung: Die Krimis am besten “schlückchenweise” genießen. Wie einen guten Whisky eben." (EVAlution)

"Wenn draußen Schnee- oder Regenstürme toben und Sie ein Whisky-Freund sind, folgt jetzt der ultimative Tipp – Buch und Getränk, die sich optimal ergänzen." (Mainpost)

Weitere Infos finden Sie hier >>>


"Drei Morde zu wenig" (2012)

Verbrecherjagd auf Fränkisch: Brandeisen und Küps ermitteln

Wenn Staatsanwalt Brandeisen und Kommissar Küps einen Fall lösen, bleibt kein Auge trocken. Denn dabei geht es nicht nur spannend, abenteuerlich und bisweilen sogar gruselig zu – die Kriminalgeschichten um das Bamberger Ermittlerpaar dürfen darüber hinaus als humoristische Meisterstücke gelten, die einen tiefen Blick in die fränkische Seele gewähren.

"Humorvoll, abenteuerlich, fränkisch." (Fränkischer Tag)

"Nun ist dem Autor der Sprung vom durchkomponierten Schmöker zur heiter-ironischen Kleinform gelungen. Dass Kastura dabei auch parodierend mit Vorbildern und Schablonen der Gattung Krimi spielt, dämmert dem Leser schnell. Spätestens wenn Brandeisen Küps fragt: "Unsere Fälle ähnelt recht häufig den Klassikern dieses Genres, ist Ihnen das noch nicht aufgefallen?'" (Die Glocke)


Weitere Infos finden Sie hier >>>





Neueste Erzählungen:

"Doug der Gerechte", in "Auf leisen Pfoten kommt der Tod" (2013)

12 Katzenkrimis

Schon die alten Ägypter wussten, dass Katzen Grenzgänger zwischen den Welten sind. Detektive haben sie zu ihren Vertrauten gemacht, und die ein oder andere Katze kam dem Mörder sogar höchstpersönlich auf die Schliche. Doch auch James-Bond-Bösewichte kraulten schon das kostbare Fell der geschmeidigen Schönheiten. In ihren Augen lauert der Abgrund, ihre samtweichen Pfoten bergen tödliche Krallen.

Erscheinungsdatum: September 2013

Weitere Infos finden Sie hier >>>

"Todesarten", in "Leiche sucht Autor" (2013)

1 Toter, 12 Autoren, 12 Stories

In einer leer stehenden Fabriketage hängt die Leiche eines international bekannten Künstlers von der Decke. Auf einem Tisch steht ein Laptop, davor eine Videokamera. Ansonsten ist der Raum so gut wie leer. Die Polizei wurde von einem anonymen Anrufer alarmiert. Bis die Einsatzkräfte jedoch vor Ort sind, vergehen Tage, ein Umstand, der deshalb noch schwerer wiegt, weil der Tote ein Schild mit der Ziffer 1 um den Hals trägt ...

Erscheinungsdatum: September 2013

Weitere Infos finden Sie hier >>>

 

"Partnersuche", in "Tatort Franken No. 4" (2013)

Die fränkischen Ermittler sind erneut gefordert: Auch in Tatort Franken No. 4 müssen sie Cleverness und ihren ganzen Spürsinn unter Beweis stellen, um den Verbrechern auf die Schliche zu kommen. Denn in der Region zwischen Hof und Aschaffenburg und von Coburg bis Ansbach geht s gefährlich zu und die Täter werden immer raffinierter... Dreizehn neue Kriminalgeschichten voller geistreicher, witziger Einfälle, spannender Höhepunkte und unerwarteter Wendungen. Allmächd, is des aufregend!

Erscheinungsdatum: April 2013

Weitere Infos finden Sie hier >>>

"Tatort Garten" (2012)

Der Garten: ein kleines Paradies und zugleich Schauplatz mysteriöser Verbrechen. Wer es sanft mag, mordet mit Hilfe von Tollkirsche, Eisenhut oder Wasserschierling. Brutaler geht es mit Spaten und Heckenschere zu. Zehn fränkische Krimiautoren und fünf Gastautorinnen aus ganz Deutschland und Österreich haben ihre Phantasie kräftig zum Blühen gebracht.

"Ebenso spannende wie unterhaltsame Stories, jede gerade lang genug für eine literarische Regenpause in der Laube." (Henning Brandt, die Zwiebel, Juli '12)


Weitere Infos finden Sie hier >>>


Die Raupach-Krimireihe:

"Das dunkle Erbe" (2008)

Ein neuer Fall für Klemens Raupach

Zwei Frauen werden heimtückisch ermordet, eine dritte verschwindet spurlos. Alle drei standen einem bestimmten Mann sehr nahe: Sie waren die Frau, die Geliebte und die Kollegin des Kölner Arztes Bernhard Schwan. Je länger Hauptkommissar Klemens Raupach den tatverdächtigen Arzt vernimmt, desto rätselhafter wird das Bild…

"Thomas Kastura zeichnet ein Kaleidoskop aus Rache und Gier, Schmerz und Einsamkeit". (Martin Schöne, 3sat)

Weitere Infos finden Sie hier >>>

"Der vierte Mörder" (2006)

Raupachs erster Fall jetzt auch als Taschenbuch

Der erste Fall von Kommissar Klemens Raupach. Köln im Advent: Kryptische Drohbriefe, die einen verheerenden Brandanschlag ankündigen, rätselhafte Morde an den Mitgliedern einer Band und ein ungleiches Ermittlerduo mit Hang zu nächtlichen philosophischen Gesprächen.

"Ein gewagter Wurf, der extrem hintersinnig konstruiert ist." (WDR Hörfunk)


Weitere Infos finden Sie hier >>>

"Das geheime Kind" (2010)

Klemens Raupachs dritter Fall

In einer Kleingartenanlage am Kölner Nordpark wird eine Leiche gefunden. Der Schädel ist gespalten, die Tatwaffe unauffindbar. Bei dem Toten handelt es sich um Otto Wintrich, einen arbeitslosen Trinker. Seine Lebensgefährtin Vera Bahling und ihre Kinder reagieren unterschiedlich. Kommissar Raupach spürt, dass es in der Familie Bahling ein dunkles Geheimnis gibt, für dessen Wahrung jemand über Leichen zu gehen scheint. Doch dann überstürzen sich die Ereignisse: Veras Tochter Corinne versucht sich das Leben zu nehmen, und am Rheinufer macht die Polizei einen grausigen Fund ...

"Durchgängig unterhaltend und ungewöhnlich frisch." (Focus Online)

Weitere Infos finden Sie hier >>>


"Das dunkle Erbe"

Raupachs zweiter Fall jetzt auch als Taschenbuch

Im zweiten Fall ist Klemens Raupach sich unschlüssig, was er von seinem Hauptverdächtigen halten soll: Bernhard Schwan, Arzt für Allgemeinmedizin mit Praxis im Kölner Villenviertel Marienburg. Obwohl seine Gattin und seine Geliebte ermordet aufgefunden werden, ist Dr. Schwan gefasst. Sind seine religiösen Phrasen nur abgebrühte Täuschungsmanöver?

"Thomas Kastura zeichnet ein Kaleidoskop aus Rache und Gier, Schmerz und Einsamkeit". (Martin Schöne, 3sat)

Weitere Infos finden Sie hier >>>

Jugendbücher

Warten aufs Leben (2006)

Der Schul-Bestseller zum Thema AIDS, jetzt schon in der 6. Auflage

Ein ungeschützter „Risikokontakt” auf einer Party, ein erster AIDS-Test mit einem erschreckenden Ergebnis – die 15jährige Tara glaubt, vor dem Abgrund zu stehen...

"Thomas Kastura erzählt mitreißend und leidenschaftlich."
(Brigitte)

Jugendroman ab 12 Jahren. Erhältlich mit ausführlichem begleitenden Unterrichtsmaterial. Thomas Kastura bietet zu "Warten auf Leben" auch Schullesungen an.

Weitere Infos finden Sie hier >>>

Drive (2008)

Nach einem illegalen Autorennen verschwindet Dominiks Freundin Nina spurlos. Erst am nächsten Tag findet Dominik ihr Handy – und daneben eine dunkle Flüssigkeit: Öl oder Blut? Doch es kommt noch schlimmer: Der Besitzer eines der gestohlenen Wagen wird tot aufgefunden – ermordet! Hat Ninas Verschwinden etwas mit dem Mord zu tun?

"Passgenau in die Gegend eingebettet ..., spannend und interessant geschrieben" (Burghauser Anzeiger)

Jugendroman ab 12 Jahren. Thomas Kastura bietet zu "Warten auf Leben" auch Schullesungen an.

Weitere Infos finden Sie hier >>>